06:42 14 November 2019
SNA Radio
    Nationalbank in Kiew

    Ukrainische Währungsreserven fallen auf Elf-Jahres-Tief

    © Flickr/ Chris Price
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 186
    Abonnieren

    Die Währungsreserven der Ukraine sind nach Angaben der Nationalbank in Kiew auf rund 7,5 Milliarden US-Dollar gefallen und haben somit den tiefsten Stand seit fast elf Jahren erreicht.

    Protestaktion gegen Kreditensklaverei in Kiew
    © Sputnik / Evgeny Kotenko
    Im Dezember schrumpften die Reserven um mehr als 24 Prozent. Die Nationalbank erklärt den Rückgang mit der Bezahlung der Erdgasimporte. Seit Januar 2014 schrumpften die Reserven um knapp 12,9 Milliarden US-Dollar oder 63,1 Prozent. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Unian war der bisherige Tiefststand im Februar 2004 verzeichnet worden, als die ukrainischen Währungsreserven bei 7,6 Milliarden Dollar gelegen hatten.

    Die Ukraine steckt in einer tiefen Wirtschaftskrise. Trotz milliardenschwerer Geldspritzen der EU und des IWF droht dem Land Staatsbankrott.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainische Währungsreserven schmelzen – Tiefststand seit 2009
    Ukraine stockt Gold- und Währungsreserven auf - Premier
    Tags:
    IWF, EU, Kiew, Ukraine