SNA Radio
    Griechenland-Krise

    Moskau hebt Lebensmittelembargo gegen Athen bei dessen EU-Ausstieg auf

    © Flickr / Theophilos Papadopoulos
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (174)
    0 20711

    Russland wird das Lebensmittelembargo gegen Griechenland möglicherweise aufheben, falls Athen nach den für den 25. Januar geplanten Parlamentswahlen aus der EU aussteigt. Das sagte Russlands Agrarminister Nikolai Fjodorow am Freitag am Rande der internationalen Agrarmesse „Grüne Woche“ in Berlin.

    „Diese Variante ist nicht auszuschließen, wenn sich Griechenland gezwungen sehen wird, aus der Europäischen Union auszutreten. Russland und Griechenland werden dann selbstständige Beziehungen aufnehmen… Griechenland ist im Prinzip unser potentieller Partner“, sagte Fjodorow auf die Frage, ob Russland den gegen die EU beschlossenen Einfuhrstopp für Lebensmittel selektiv aufheben könnte.

    Im Vorfeld der Parlamentswahlen in Griechenland wird aktiv darüber spekuliert, dass das Land, das gegenüber Brüssel Schulden in dreistelliger Euro-Milliardenhöhe hat, aus der EU austreten könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (174)

    Zum Thema:

    Griechenland wird erneut zum Härtetest für Eurozone
    Griechische Radikale dementieren Pläne zu Ausstieg aus Eurozone
    Tags:
    EU, Nikolai Fjodorow, Griechenland, Russland