03:21 29 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1202
    Abonnieren

    Russland hat den Bestand an Währungsgold in seinen Währungsreserven im vergangenen Jahr um 16,5 Prozent auf 38,8 Millionen Unzen bzw. 1206,8 Tonnen aufgestockt. Das teilte die russische Zentralbank am Donnerstag mit.

    Der Wert des Währungsgoldes erhöhte sich in dem Berichtszeitraum um 15,3 Prozent auf 46,089 Milliarden US-Dollar. Der Anteil des Währungsgoldes an den gesamten Währungsreserven stieg von 7,8 Prozent auf 11,96 Prozent.

    Der Bestand an Währungsgold in den Währungsreserven Russlands nimmt unentwegt zu: von 402 Tonnen zum 1. Januar 2007 auf 450 Tonnen zum 1. Januar 2008, auf 519 Tonnen zum 1. Januar 2009, auf 637,6 Tonnen zum 1. Januar 2010, auf 789,9 Tonnen zum 1. Januar 2011, auf 883,2 Tonnen zum 1. Januar 2012, auf 958 Tonnen zum 1. Januar 2013 und auf 1035 Tonnen zum 1. Januar 2014.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Gold- und Devisenreserven sinken auf 388,5 Milliarden US-Dollar
    Russische Zentralbank plant kein Moratorium für Goldausfuhr
    Goldproduktion in Russland wächst
    Russlands Goldreserven unverändert bei 883,2 Tonnen
    Tags:
    Russlands Zentralbank, Russland