16:35 22 November 2019
SNA Radio
    Chef des britischen Energiegiganten BP, Bob Dudley

    BP-Chef: Russland-Sanktionen uneffektiv – Kooperation mit Rosneft geht weiter

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russland-Sanktionen (476)
    0 873
    Abonnieren

    Der Chef des britischen Energiegiganten BP, Bob Dudley, hat die gegen Russland verhängten Sanktionen als „falsch und uneffektiv“ bezeichnet. „Dennoch hat BP keine Pläne, diese Sanktionen umzugehen“, sagte Dudley am Dienstag in einem Interview für die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg.

    „Der stärkste Stress für die Wirtschaft Russlands resultiert aus gesunkenen Ölpreisen. Dieser Faktor wirkt sich auch auf andere Länder, vor allem auf Erdöl fördernde Länder aus. Einen Ölpreis von 100 US-Dollar je Barrel wird es in absehbarer Zeit nicht geben“, sagte der Topmanager.

    Aus dem am Dienstag veröffentlichten Finanzbericht des BP-Konzerns geht hervor, dass sein Gewinn im vergangenen Jahr um knapp 85 Prozent auf 3,78 Milliarden Dollar schrumpfte.

    Die Briten halten 19,75 Prozent an Russlands größtem Ölförderer Rosneft. Diese Beteiligung beschert BP rund ein Drittel der Fördermengen. Zuvor hatte BP mehrmals erklärt, dass die Kooperation mit Rosneft ungeachtet der Sanktionen fortgesetzt wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland-Sanktionen (476)

    Zum Thema:

    Diplomat: London drohte mit Veto gegen EU-Beschlüsse ohne neue Russland-Sanktionen
    „Beste Alternative zu militärischen Mitteln“ – Nato-Chef begrüßt Sanktionen
    Moskau enttäuscht über Ausweitung „aussichtsloser Sanktionen“
    EU wird Russland-Sanktionen um neun Monate verlängern (Zusammenfassung 18.20)
    Tags:
    Sanktionen, Rosneft, Bob Dudley, Russland