18:33 19 November 2018
SNA Radio
    EU-Energiekommissar Miguel Arias Cañete

    EU-Energiekommissar: EU braucht neue Energieallianz mit Ankara

    © Flickr/ La Moncloa Gobierno de España
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 496

    Die EU sollte laut EU-Energiekommissar Miguel Arias Cañete mit Ankara eine neue strategische Allianz im Energiebereich schließen. Künftig solle die Türkei ein Schlüsselland für den Gastransport werden.

    „Ich schlage vor, eine neue strategische Allianz mit der Türkei zu schließen. Dies wird der zentrale Punkt unserer Energie-Bemühungen sein, denn die Türkei wird zukünftig eine Schlüsselroute für den Gastransit“, sagte Cañete am Freitag.

    Zuvor hatte Russland die Absicht bekannt gegeben, künftig von dem Gastransport in die EU über die Ukraine Abstand zu nehmen und an der türkisch-griechischen Grenze das Gas an die europäischen Abnehmer zu übergeben.

    Die EU prüft derzeit dieses Projekt.

    Die EU-Kommission zählt den Südlichen Gas-Korridor zu den wichtigsten Energieprojekten, die jetzt umgesetzt werden. Es handelt sich um die Transportroute für Erdgas aus dem aserbaidschanischen Gasfeld Shah Deniz im Kaspischen Meer über die Türkei, Griechenland und Albanien nach Italien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin plädiert für gemeinsame Energie-Infrastruktur im Asien-Pazifik-Raum
    Obama droht Russland Sanktionen in Energie, Finanzen und Handel an
    EU-Parlamentschef Schulz: Europa kann auch ohne russische Energie auskommen
    Umstellung auf alternative Energie? Japan will Flüssiggas von BP beziehen
    Tags:
    Miguel Arias Cañete, Russland, Ukraine, Albanien, Türkei, Griechenland, Italien