06:39 19 Juni 2019
SNA Radio
    Hypermark in Nowosibirsk

    Echo des Sanktionskrieges: Russland steigert Produktion von Käse – Statistikamt

    © Sputnik / Alexander Kryazhev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1104

    Die russischen Käsehersteller haben im Januar 2015 laut dem Statistikamt Rosstat die Produktion dieses Milcherzeugnisses um mehr als 35 Prozent gegenüber dem gleichen Monat 2014 gesteigert, als noch keine Einschränkungen für die Einfuhr von Lebensmitteln nach Russland gegolten hatten.

    Die Produktion von konserviertem Gemüse ist im Januar fast um die Hälfte gestiegen. Die Herstellung von Wurstwaren, Fleisch, Geflügel und Fisch verzeichnete ebenfalls ein Wachstum.

    Die EU und die USA waren Ende Juli 2014 von Einzelsanktionen gegen Privatpersonen und Unternehmen in Russland zu Strafmaßnahmen gegen ganze Sektoren der russischen Wirtschaft übergegangen. Die russischen Behörden erklärten, sie würden eine Politik von Sanktionen und Gegenmaßnahmen nicht akzeptieren. Im August 2014 verhängte Russland ein Importverbot für Lebensmittel aus den USA, Kanada, der EU, Australien und Norwegen. Unter das Verbot fielen Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch, Wurstwaren, Fisch, Gemüse, Obst, Molkereierzeugnisse und eine Reihe von anderen Lebensmitteln.

    Laut Rosstat ist die Produktion von Mineraldünger mitteln im Januar 2015 um 7,3 Prozent auf zurückgegangen. Das ist um 3,5 Prozent weniger  als im Dezember vorigen Jahres.

    Laut Rosstat ist die Fleischproduktion um 20,9 Prozent auf 160.000 Tonnen und die Produktion von Geflügelfleisch um 13,3 Prozent auf 348.000 Tonnen im Vergleich zum Januar 2014 gewachsen.

    Bei der Produktion von Mineraldünger ist im Januar ein Rückgang um 7,3 Prozent auf,16 Millionen Tonnen gegenüber dem Vormonat registriert worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Moskau: Vorerst keine Aufhebung des Einfuhrverbots für West-Lebensmittel
    Moskau wird seine Lebensmittel-Sanktionsliste einstweilen nicht erweitern
    Rubelsturz trifft Lettlands Wirtschaft stärker als Lebensmittel-Embargo
    Russlands Importverbot für Lebensmittel
    Tags:
    Obst, Gemüse, Fisch, Geflügel, Fleisch, Wurst, Käse, EU, Rosstat-Statistikamt, USA, Russland, Australien, Kanada, Norwegen