14:10 04 April 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1679
    Abonnieren

    Der deutsche Automobilhersteller Daimler verhandelt gegenwärtig über den Bau eines Werks zur Produktion von Personenwagen in Russland. Die Entscheidung dürfte in nächster Zeit getroffen werden, sagte Juri Spiridonow, Präsident der russischen Investmentagentur, am Montag in St. Petersburg.

    „Daimler will in Russland fünf Pkw-Modelle der Serien S, E, ML, GL und A bauen“, sagte Spiridonow. Die Agentur „Investiert in Russland“ ist Vermittler bei den Gesprächen zwischen dem Konzern und der Stadtverwaltung von St. Petersburg.

    Den Angaben zufolge prüfe Daimler drei Standorte – Sankt Petersburg, Kasan und die Region Jekaterinburg am Ural. Möglicher Produktionsort bei St. Petersburg werde Schuschary sein. „Daimler will mit dem Bau noch in diesem Jahr beginnen, damit die Produktion etwa 2017 aufgenommen wird. Ich denke, dass ein Vertrag bereits in diesem Mai unterzeichnet werden könnte“, sagte Spiridonow.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Daimler stockt Beteiligung an Kamaz auf 15 Prozent auf
    Daimler plant erste PKW-Fabrik in Russland
    Daimler erwägt Mercedes-Produktion in St. Petersburg
    Tags:
    Daimler AG, Juri Spiridonow, Russland