16:07 22 September 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 23010
    Abonnieren

    Die russische nationale Währung – Rubel – wird stärker und Russland wird für Investoren immer attraktiver, wie CNN berichtet.

    „Jene Investoren, die es wagten, in diesem Jahr nach Russland zurückzukehren, können jetzt strahlen“, berichtet der Nachrichtensender und betont dabei, dass die russische Währung in den vergangenen drei Monaten um 25 Prozent gegenüber dem Dollar stärken geworden sei.

    Laut dem US-Milliardär David Bonderman ist Russland trotz der westlichen Sanktionen für Investoren mittel- und langfristig attraktiv.

    „Die Sanktionen sind auf eine perfekte Weise aufgebaut, nicht um zu wirken, sondern um ein politisches Statement zu sein“, so Bonderman.

    Dem russischen Unternehmer Ruben Wardanjan zufolge sind die Sanktionen positiv für erfahrene Investoren.

    „Die Einschränkungen schaffen die Möglichkeit, mehr Geld zu verdienen. Für viele Investoren sieht Russland sehr attraktiv aus, denn es ist so ein riesiger Markt“, äußerte Wardanjan.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Finanzier glaubt an den Rubel
    Finanzminister: Rubel und russische Wertpapiere die beste Geldanlage 2015
    "Beste Währung der Welt": Rubel erholt sich überraschend
    Experten irren sich beim Rubel
    Tags:
    Sanktionen, Rubel, CNN, Ruben Wardanjan, David Bonderman, Russland