07:23 23 Februar 2018
SNA Radio
    Verflüssigtes Erdgas

    Russland will verflüssigtes Erdgas nach Marokko liefern

    © Sputnik/ Mikhail Mordasov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1485

    Russland verhandelt derzeit über die Lieferung von verflüssigtem Erdgas (LNG) an Marokko und über eine Beteiligung am Bau von Gaspipelines in diesem nordafrikanischen Land. Das teilte die Vorsitzende des russischen Föderationsrates, Valentina Matwijenko, am Donnerstag in Rabat mit.

    „Der russische Gasgigant Gazprom hatte seine Beteiligung an einer umfassenden Gasifizierung in Marokko angeboten. Das Projekt wird jetzt aktiv diskutiert. Vor kurzem traf sich der marokkanische Energieminister Abdelkader Aamara in Moskau mit seinem russischen Amtskollegen Alexander Nowak und Gazprom-Vorstandschef Alexej Miller“, sagte Matwijenko.

    Neben LNG handele es sich auch über die Lieferung von Rohöl und Ölprodukten an Marokko. Die marokkanische Seite habe den Wert ihres Energieprojekts mit rund 4,5 Milliarden US-Dollar beziffert, hieß es.

    Tags:
    Gazprom, Alexej Miller, Alexander Nowak, Valentina Matwijenko, Moskau, Marokko, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren