09:50 22 Februar 2018
SNA Radio
    Dmitri Medwedew

    Moskau: Sinkende Nachfrage, Geopolitik und Demographie größte Herausforderungen

    © Sputnik/ Alexander Astafiev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 729

    Die russische Regierung hat in ihrer künftigen Tätigkeit drei wichtigste Herausforderungen mit zu berücksichtigen: Sinkende Nachfrage nach Rohstoffen, geopolitische Zuspitzung und der Schwund der arbeitsfähigen Bevölkerung. Das geht aus den Grundrichtungen der Tätigkeit des Kabinetts bis 2018 hervor.

    Das Dokument wurde am Donnerstag von Ministerpräsident Dmitri Medwedew bestätigt. Demnach hat die geopolitische Zuspitzung eine stärkere ökonomische und politische Ungewissheit zur Folge: „Den meisten russischen Unternehmen ist der Zugang zu Finanzmitteln im Ausland im Grunde genommen verwehrt. Eingeschränkt ist auch der Export moderner ausländischer Technologien an Russland“, hieß es in dem Papier.

    Tags:
    Dmitri Medwedew, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren