SNA Radio
    Getreide

    Russland will Getreide gegen Lebensmittel aus Iran tauschen

    © Sputnik / Sergey Venyavski
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1858
    Abonnieren

    Russland und der Iran planen das Tauschgeschäft „Getreide gegen Fleisch, Fische und Käse“. Das teilte Alexej Alexejenko, Berater des Chefs der russischen Agraraufsichtsbehörde, am Montag in Moskau mit.

    Im April hatte Präsidentensprecher Dmitri Peskow bestätigt, dass Russland und der Iran den Tauschgeschäft „Öl gegen Ware“ vereinbart hatten. Zum Umfang der Lieferungen wurden keine Angaben gemacht.

    Auch die Agraraufsicht gab keine Zahlen bekannt. „Ich weiß nicht, wie viel Getreide an den Iran geliefert wird. Wir sorgen nur für die Sicherheit der Lieferungen. Aber dieses Schema kann auch auf andere Warengruppen ausgedehnt werden“, sagte Alexejenko.

    „Bei unseren jüngsten Verhandlungen in Teheran ging es um das Schema „(russisches) Getreide gegen Fleisch, oder Fische oder Käse… Diese Frage wurde mit iranischen Kollegen mehrmals erörtert, zuletzt Anfang dieses Jahres. Jetzt sind Geschäftsleute am Zug, die konkrete Mengen aushandeln sollen. Wir haben alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen“, sagte der Experte.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Angeblicher Öl-Deal Russland-Iran: USA drohen Sanktionen an
    S-300-Deal mit Iran: Russland bestätigt sich als Sicherheitspartner - Experte
    Russlands Agrarministerium gegen Aufhebung von Ausfuhrzöllen auf Getreide
    Russische Getreideexporte legen zu –Hochwertiges Getreide im Kommen
    Tags:
    Lebensmittel, Alexej Alexejenko, Iran, Russland