23:06 25 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 264
    Abonnieren

    Der russische Gaskonzern Gazprom plant, im laufenden Jahr 450 Milliarden Kubikmeter Gas zu gewinnen, wie Wsewolod Tscherepanow, Vorstandsmitglied von Gazprom, erklärt hat.

    „In unserem Förderplan waren 485,6 Milliarden (Kubikmeter Gas – Red.) vorgesehen. Nach dem ersten Quartal haben wir das um 16 Milliarden reduziert. Im Jahresergebnis erwarten wir etwa 450 Milliarden“, sagte Tscherepanow vor Journalisten.

    Somit könnte die Fördermenge von Gazprom im Jahr 2015 um 1,4 Prozent im Vergleich zu den 443,9 Milliarden Kubikmetern des Vorjahres steigen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Energiehandel: Gazprom und CNPC besiegeln strategische Zusammenarbeit
    Ersatz für South Stream: Gazprom liefert Ende 2016 erstes Gas via Türkischen Strom
    Vizevorstand Medwedew: Gazprom verdient Lob der EU für Schaffung von Marktkonkurrenz
    Gazprom: Ukraine schuldet nahezu 24 Milliarden US-Dollar für Gaslieferungen
    Tags:
    Erdgas, Gazprom, Wsewolod Tscherepanow, Russland