14:42 21 September 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    411611
    Abonnieren

    Die Zentralbank Russlands will ihre Währungsreserve in drei bis fünf Jahren auf etwa 500 Milliarden US-Dollar aufstocken. Das teilte Vizezentralbankchef Dmitri Tulin am Donnerstag in Moskau mit.

    Die Frage, ob die geplanten Termine von der Realisierung makroökonomischer Szenarien abhängig sind, beantwortete der Bankier mit „Ja“.

    Zentralbankchefin Elvira Nabiullina hatte auf einem Bankenkongress am Donnerstag erklärt, dass 500 Milliarden Dollar für die Währungsreserve eine „komfortable Höhe“ wäre. Dabei wollte Nabiullina aber keine konkreten Termine nennen.

    Am 29. Mai hatte sich die russische Währungsreserve auf 356,5 Milliarden Dollar belaufen, gegenüber 385,5 Milliarden Dollar zum 1. Januar 2015. Am 1. Januar 2014 betrug die Währungsreserve 509,6 Milliarden Dollar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Gold- und Devisenreserven weltweit schrumpfen
    Russland erhöht Währungsreserven um zwei Prozent
    Russlands Währungsreserven leicht gesunken
    Russlands Währungsreserven auf Niveau von April 2007 zurückgefallen
    Tags:
    Russlands Zentralbank, Dmitri Tulin, Russland