SNA Radio
    AW189 bei der Messe HeliRussia 2015

    Putin: Hubschrauberdeal mit Russland bringt Italienern drei Milliarden Euro

    © Sputnik / Ilia Pitalyev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    81927

    Ein Abkommen über den Bau von Hubschraubern für Russland wird italienischen Unternehmen Aufträge in Höhe von rund drei Milliarden Euro sichern. Wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in Mailand sagte, handelt es sich um Maschinen vom Typ AW189 für den Einsatz auf dem Festlandsockel Russlands.

    „Dank dem Abkommen werden italienische Konzerne bis 2025 ausgelastet sein“, sagte der Präsident nach Verhandlungen mit Italiens Regierungschef Matteo Renzi.

    Der russische Ölförderer Rosneft, der Technologiekonzern Rostec und der italienische Maschinenbauer Finmeccanica hatten Ende 2014 einen Vertrag über die strategische Partnerschaft unterzeichnet. Das Dokument sieht die Gründung eines Joint Ventures auf der Basis des Betriebes HeliVert bei Moskau vor.

    HeliVert war zuvor von der Holding Helikopters Russlands und der italienischen AgustaWestland (AW) – Tochterunternehmen von Rostec bzw. Finmeccanica — gegründet worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Indien kauft bei Russland 197 Kamow-Hubschrauber
    Russland und China wollen gemeinsam schweren Hubschrauber bauen
    Russlands Luftwaffe erwartet neue Flugzeuge und Hubschrauber
    Tags:
    Hubschrauber AW189, AgustaWestland (AW), Rostec, Wladimir Putin, Matteo Renzi, Russland, Italien