04:28 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Griechenlands Schuldenkrise

    Griechen räumen ihre Konten leer

    © REUTERS/ Alkis Konstantinidis
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 9910

    Bereits den dritten Tag heben griechische Sparer immer mehr Geld von Bankkonten ab. Allein am Mittwoch sollen es bis zu 820 Millionen Euro gewesen sein, berichtet die Internetseite capital.gr am Donnerstag mit Hinweis auf Bankenquellen.

    Die Ungewissheit über die Verhandlungen zwischen Athen und den internationalen Geldgebern treibt die Griechen dazu, ihr Geld aus den Kreditinstituten abzuziehen. Mittlerweile häufen sich Gerüchte, dass die Regierung Einschränkungen bei Geldabhebungen und Auslandsüberweisungen plant.

    Am Montag hatten die Abflüsse in Höhe von 300 Millionen Euro gelegen. Am Dienstag waren es 400 Millionen, heißt es in der Mitteilung.

    Zum Thema:

    Griechenland und Geldgeber gehen unzureichenden Kompromiss ein
    EU will Griechenland aus Eurozone vertreiben – Times
    Euroländer verweigern weitere Hilfe für Griechenland
    USA rufen EU und IWF zu Zugeständnissen an Griechenland auf
    Tags:
    Banken, Kredit, Athen, Griechenland