10:23 11 Dezember 2017
SNA Radio
    US-Dollar

    Analyst: Russland und China könnten mit ihrem Gold den US-Dollar zerstören

    © Flickr/ Mike Poresky
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Allianz von Russland und China (51)
    833910

    Trotz der wirtschaftlichen Schwierigkeiten erhöht Russland stets seine Goldreserven. Diese Tendenz kann den US-Dollar zerstören, wie der Analyst Peter Krauth in seinem Beitrag für das Finanznachrichtenportal „Money Morning“ schreibt.

    Nach Angaben des Kolumnisten haben sich die russischen Goldreserven in den letzten zehn Jahren um ein Dreifaches vergrößert und einen Höchstwert seit 1993 erreicht. Das russische Gold kommt zum Teil aus der einheimischen Produktion, denn die Sanktionen behindern den Export. Aber die Goldpreise haben ihren Mindestwert seit vielen Jahren erreicht, was sich als sehr profitabel erweisen könnte.

    „Während der jüngsten Rubel-Krise vermuteten Zyniker, dass Russland sein Gold verkaufen müsste, um den Rubel zu unterstützen. Ich war damit nicht einverstanden. Ich nahm an, dass Russland seine Reserven lieber behalten und stattdessen Dollarscheine ausgeben würde. Allem Anschein nach hatte ich Recht“, schreibt der Analyst. Nach seinen Angaben sind die russischen Goldreserven im November 2014 von 37,6 auf 38,2 Millionen Unzen gestiegen. Im April 2015 betrugen die Goldreserven bereits 39,8 Millionen Unzen.

    Die beträchtliche Zunahme der russischen Goldreserven wird laut dem Experten den US-Dollarkurs spürbar beeinflussen. Einigen Analytikern zufolge könnte Russland seine Währung erst in ferner Zukunft mit Gold unterstützen. Russland werde jedoch nicht allein, sondern mit einigen seiner Nachbarn und Alliierten handeln, um die US-Dollar-Hegemonie zu unterminieren, schreibt Krauth. Es handele sich vor allem um China, dessen Goldreserven zu den weltweit größten gehören, obwohl China seine genaue Goldmenge geheim halte.

    Themen:
    Allianz von Russland und China (51)

    Zum Thema:

    Russland wappnet sich mit Gold gegen Währungskrieg
    Chinesische Währung gewinnt weltweit an Bedeutung
    Annäherung zwischen Moskau und Peking: „Für US-Denken nahezu eine Katastrophe“
    Peking will Moskau bei Wirtschaftskrise helfen
    Tags:
    Export, Sanktionen, Gold, Dollar, Rubel, Russland, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren