15:22 12 Dezember 2017
SNA Radio
    Schnellzug der Modelle Sapsan

    Siemens investiert in Bau von Bahnbetriebswerk in Russland

    © Sputnik/ Konstantin Tschalabow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    4598

    Siemens wird 3,5 Milliarden Rubel (53 Mio. Euro) in den Bau einer Betriebswerkstatt für russische Schnellzüge der Modelle Sapsan und Lastochka im Gebiet Wladimir investieren, wie die Online-Zeitung Gazeta.ru am Mittwoch berichtete.

    Nach Angaben der Gouverneurin des Gebietes, Swetlana Orlowa, ist die Geschäftsführung von Siemens schon vor Ort gewesen. Das Projekt sei bereits in Angriff genommen.

    Gemäß dem Projekt wird der Bau des Bahndepots 51 Monate dauern. Das Werk werde jährlich die Wartung von bis zu 6000 Zügen der Modelle Sapsan und Lastochka durchführen können.  Die Rückflussdauer der Investition betrage etwa fünf Jahre.

    Zuvor hatten die staatliche Bahngesellschaft Rossijskije schelesnyje dorogi (RŽD) und Siemens im Rahmen des Internationalen Petersburger Wirtschaftsforums eine Vereinbarung über die Wartung von Zügen für die nächsten 40 Jahre unterzeichnet.

    Zum Thema:

    Weiter auf Sanktionskurs: Siemens-Geschäft in Russland um die Hälfte zurückgegangen
    Möller: Siemens wird in Russland weiter investieren
    Ex-Siemens-Chef Löscher nicht auf Bewerberliste für Aufsichtsrat russischer Bahn
    Siemens in Russland: Auftragseingang um ein Drittel zurückgegangen
    Tags:
    Investitionen, Lastochka-Zug, Sapsan-Zug, Petersburger Forum, RZD-Bahnkonzern, Siemens, Swetlana Orlowa, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren