10:02 07 April 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (174)
    3673
    Abonnieren

    Die Ausfuhr von Birnen, Äpfeln und Schweinefleisch aus Belgien ist wegen des russischen Lebensmittelembargos im letzten Jahr um ein Fünftel geschrumpft, berichtete die TV- und Rundfunkanstalt RTBF am Mittwoch. Besonders dramatisch sei der Rückgang bei einigen Birnensorten – um 42 Prozent.

    Nach Angaben des Senders wird das Landwirtschaftsministerium Belgiens die heimischen Farmer von 2016 an mit 1,47 Millionen Euro jährlich unterstützen.

    Wegen des Lebensmittelembargos, das Moskau im Sommer 2014 als Antwort auf westliche Sanktionen verhängt hatte, leiden fast alle Länder der EU, Deutschland am stärksten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russlands Antwort auf Sanktionen des Westens (174)

    Zum Thema:

    Kreml: Einfuhrverbot für „Sanktionsprodukte“ dehnt sich nicht auf Privatgüter aus
    US-Handelskammer hofft auf baldigen Abbau der Russland-Sanktionen
    Russland-Sanktionen: EU-Wirtschaft fährt Verlust von 109 Mrd. Euro ein
    Medwedew: Sanktionsweg führt in die Sackgasse und schadet Beziehungen
    Tags:
    Embargo, Lebensmittel, Sanktionen, Landwirtschaftsministerium Belgiens, Russland, Belgien