Widgets Magazine
20:14 22 Juli 2019
SNA Radio
    Russland verstärkt Militär in der Arktis

    Russland plant komplexes Arktis- Überwachungssystem bis 2025

    © Sputnik / Konstantin Chalabov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russland erschließt Arktis (171)
    1515

    In Russland soll bis 2025 ein komplexes System zur Überwachung der Arktis entstehen. Das teilte der Sprecher des Konzerns „Radiotechnik und Informationssysteme“ mit, der das System entwickelt.

    Nach Angaben des Entwicklers wird das System sowohl den militärischen, als auch den zivilen Flugverkehr einschließen. Der gesamte Entwicklungswert betrage umgerechnet etwa 85 Millionen Euro.

    „Bis 2020/25 wird ein Kontrollsystem auf dem Gebiet der Arktis entwickelt sein. Dabei handelt es sich um ein einheitliches Informationsformat zur Kontrolle des Luft-, Wasser-, Unterwasser- und Landraumes. Das System besitzt doppelten Verwendungszweck: militärischen und zivilen“, sagte der offizielle Sprecher der Entwicklungsfirma.

    Nach dessen Angaben arbeite das russische Wirtschaftsministerium gegenwärtig an der Entwicklung einer Zivilversion des Systems, die bis Ende 2016 erscheinen soll.

    Die Einrichtung des Überwachungssystems ist Teil des Programms zur Erschließung der Arktis.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland erschließt Arktis (171)

    Zum Thema:

    Die Arktis im Becken: wie Modelle neuer Eisbrecher in Russland erprobt werden
    Eisbrecher-Flotte weit überlegen: Russland hängt USA in Arktis ab
    Russland plant Ausbau von Luftabwehrsystem in der Arktis
    Russland bereitet Flak-Raketen-System Panzir auf Arktis-Einsatz vor
    Tags:
    Arktis, Russland