Widgets Magazine
12:47 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Situation in Griechenland

    Wirtschaftsexperten: „Deutschland hat von der Griechenlandkrise profitiert“

    © AFP 2019 / Louisa Gouliamaki
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Griechenland: Schuldenkrise und Austritt aus Eurozone (94)
    71152
    Abonnieren

    Deutschland hat finanziell stark von der Griechenlandkrise profitiert, wie aus einer Pressemitteilung des Leibniz-Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) hervorgeht.

    Zwischen 2010 und heute habe die Bundesregierung rund 100 Milliarden Euro durch Zinseinsparungen aufgrund der Schuldenkrise eingespart. Diese Einsparungen, die zum Teil auf die Griechenlandkrise zurückgehen, übertreffen die Kosten der Krise – selbst dann, wenn Griechenland seine Schulden komplett nicht bedienen würde, heißt es in der IWH-Mitteilung.

    „Deutschland hat also in jedem Fall von der Griechenlandkrise profitiert“, berichten Experten des Leibniz-Institutes.

    Athen hatte am 8. und 9. August vielstündige Verhandlungen mit Vertretern der Eurokommission, des Internationalen Währungsfonds (IWF), der Europäischen Zentralbank (EZB) und des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) durchgeführt. Die Seiten erörterten Wirtschaftsreformen und Haushaltsausgaben, die Griechenland durchführen soll, um das dritte Finanzpaket sowie die erste Tranche im Rahmen des Hilfsprogramms in Höhe von 86 Milliarden Euro von den Geldgebern erhalten zu dürfen.

    Die Vereinbarung über die Bereitstellung eines weiteren Hilfspakets für Griechenland ist bis zum 20. August erforderlich. An diesem Tag soll das Land seine Schulden in Höhe von 3,2 Milliarden Euro an die Europäische Zentralbank zurückzahlen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Griechenland: Schuldenkrise und Austritt aus Eurozone (94)

    Zum Thema:

    Sonderfall Griechenland: Athen fehlt Anbindung an Weltmärkte – Deutscher Experte
    Griechenland braucht neue Eliten und eigene Währung –Deutscher Experte für „Grexit“
    Griechenland-Einigung: „Grexit wäre bessere Lösung“ – Deutscher Experte
    „Zwangsehe“ mit Griechenland kann Deutschlands Imperium nicht mehr retten
    Tags:
    Schulden, IWF, Wirtschaftsforschung Halle (IWH), ESM, Europäische Zentralbank (EZB), Deutschland, Griechenland