08:41 21 August 2017
SNA Radio
    BRICS-Logo

    Minister: Sudan will BRICS-Ländergruppe beitreten – „Erste Schritte bereits getan“

    © Sputnik/ Host Photo Agency / Alexei Kudenko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    18359511513

    Der Sudan ist nach Worten von Vizefinanzminister Abd Al Rahman Darar bestrebt, der BRICS-Ländergruppe beizutreten. „Wir haben bereits die ersten Schritte dazu getan“, erklärte der Minister am Mittwoch in der Hauptstadt Khartum in einem Interview der Agentur Sputniknews.

    „Aber die endgültige Entscheidung hängt von den Mitgliedsländern selbst ab… Sollte der Sudan aufgenommen werden, könnte das Land seine ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Interessen realisieren.“

    Dem Vize-Ressortchef zufolge basiert der Haushalt des Sudan derzeit vor allem auf Förderung und Export von Gold. Diese Sparte spiele nach der Abspaltung des Südsudan im Jahr 2011 eine besonders große Rolle. „Infolge der Teilung des Landes hatte der Sudan mindestens 80 Prozent gewinnbringender Energiereserven verloren, weil sich die meisten Ölfelder im Süden des Landes befinden“, sagte Darar.

    Dem Minister zufolge brachte die Goldförderung dem Fiskus im vergangenen Jahr rund zwei Milliarden US-Dollar. Die Zahl dürfte sich in den nächsten Jahren verdoppeln.

    In der Vorwoche hatte Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew erklärt, dass es noch verfrüht wäre, von einer Erweiterung des BRICS-Clubs zu sprechen. Es komme darauf an, die erst vor kurzem geschaffenen Mechanismen und das Format zu vervollkommnen. Zugleich schloss Medwedew die Aufnahme neuer Mitglieder in der Zukunft nicht aus.

    Zur BRICS-Ländergruppe gehören die aufstrebenden Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika.

    Zum Thema:

    Umfrage: BRICS auf Sympathieskala der Russen oben – Misstrauen gegenüber Westeuropa
    BRICS und SOZ: Symbole der multipolaren Ordnung – Deutscher Politologe
    BRICS-Staaten wollen mehr Macht
    Putin: BRICS und SOZ haben gute Voraussetzungen für starken ökonomischen Vorstoß
    Tags:
    BRICS, Dmitri Medwedew, Abd Al Rahman Darar, Russland, China, Südafrika, Sudan, Brasilien, Indien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren