02:00 27 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91066
    Abonnieren

    Die Ukraine hat laut Präsident Petro Poroschenko die Wirtschaftskrise, die im Zusammenhang mit den Kampfhandlungen im Donbass entstanden war, bewältigt, wie RIA Novosti meldet.

    „Bereits in den kommenden Monaten erwarten wir ein Wirtschaftswachstum. Das wird aber nur ohne militärische Eskalation geben“, so Poroschenko.

    Ihm zufolge werden die ukrainischen Behörden Möglichkeiten finden, die Gehälter und Renten zu erhöhen.

    Wie zuvor mitgeteilt worden war, haben 30 der größten Staatsunternehmen der Ukraine 2014 Verluste von 100 Milliarden Griwna (zirka 4,54 Milliarden US-Dollar) eingefahren. Dabei hätten diese Unternehmen lediglich 1,2 Milliarden Griwna an den Haushalt überwiesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainische Wirtschaft schrumpft dramatisch
    Ukrainische Wirtschaft schlittert noch tiefer in die Krise
    Ukrainische Wirtschaft weiter im Sinkflug
    Ex-Premier Asarow prognostiziert wirtschaftlichen Zusammenbruch der Ukraine
    Tags:
    Wirtschaftskrise, Petro Poroschenko, Ukraine