22:34 30 März 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    9916
    Abonnieren

    Der Reservefonds Russlands ist im August um 9,3 Prozent auf 4,7 Billionen Rubel (62,6 Milliarden Euro) gewachsen, wie das Finanzministerium in Moskau am Mittwoch mitteilte. Der Wohlfahrtsfonds habe um 11,5 Prozent auf 4,904 Billionen Rubel zugenommen.

    Berechnet in der US-Währung, verringerte sich der Reservefonds um drei Prozent auf 70,7 Milliarden Dollar. Der Wohlfahrtsfonds schrumpfte um ein Prozent auf 73,76 Milliarden Dollar.

    Im August überwies das Finanzministerium 200 Milliarden Rubel bzw. 2,61 Milliarden US-Dollar und 0,29 Milliarden Britische Pfund an den föderalen Haushalt zur Deckung des Etatdefizits.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Reservefonds im Juli auf 63 Milliarden Euro gewachsen
    Russlands Reserve- und Wohlfahrtsfonds 2014 um 73 bzw. 51 Prozent gewachsen
    Trump telefoniert mit Putin: Gespräche über Ölmarkt vereinbart
    Rettung fast aussichtslos: US-Fracker im Crashmodus
    Tags:
    Finanzministerium Russlands, Russland