23:41 21 August 2017
SNA Radio
    Wladimir Putin und Xi Jinping

    Milliardenschweres Geschäft: Russland und China bilden gemeinsamen Agrarfonds

    © Sputnik/ Alexei Drushinin
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Allianz von Russland und China (51)
    93515948

    Das russische Ministerium für die Entwicklung des Fernen Ostens hat mit den chinesischen Kollegen im Rahmen des Östlichen Wirtschaftsforums in der Fernoststadt Wladiwostok ein Memorandum über die Bildung des Russisch-chinesischen Fonds für agrarwirtschaftliche Entwicklung unterschrieben. Das Volumen des Fonds wird zehn Milliarden Dollar betragen.

    Die Chinesische Assoziation der internationalen Industrieentwicklung und die Chinesische Investmentgesellschaft für die internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit haben sich mit dem russischen Ministerium für die Entwicklung des Fernen Ostens und der AG "Gesellschaft für die Entwicklung des Fernen Ostens" auf eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Agrarwirtschaft am Donnerstag verständigt.

    Das Volumen des russisch-chinesischen Fonds soll zehn Milliarden Dollar betragen, wie der Pressedienst des Ministeriums für die Entwicklung des Fernen Ostens Sputnik mitteilte. An der Arbeit des Fonds würden sich auch einige große Finanzunternehmen wie beispielsweise die Sberbank beteiligen.

    Laut dem Dokument haben sich die Seiten auf eine gemeinsame Umsetzung von Anlageprojekten im Rahmen des geplanten Fonds auf den Territorien der progressiven sozial-ökonomischen Entwicklung verständigt. Diese Projekte sehen Investitionen in die agrarwirtschaftliche Produktion, den Getreideanbau, seine Verarbeitung, Lagerung und Logistik, sowie die Schaffung einer neuen und die Nutzung der existierenden agrarwirtschaftlichen Infrastruktur vor.

    Nachdem der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew eine Verordnung über die Bildung des Territoriums der progressiven sozial-ökonomischen Entwicklung „Kamtschatka“ unterschrieben hatte, ist die Zahl dieser Territorien im Fernen Osten auf neun angestiegen. Nicht nur staatliche Unternehmen, sondern auch Privatfirmen zeigen großes Interesse an Investitionen in die Agrarwirtschaft.

    Themen:
    Allianz von Russland und China (51)

    Zum Thema:

    Allianz Russland-China macht USA zum Außenseiter in Eurasien – The Financial Times
    China: Russland kann Krise überwinden
    Russland-China: Welche Folgen hat der Gasdeal für Europa?
    Putin in Peking: Russland und China als Gegenpol zum Westen
    Tags:
    Agrarwirtschaft, Zusammenarbeit, Sberbank, AG "Gesellschaft für die Entwicklung des Fernen Ostens", Chinesische Investmentgesellschaft für die internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit, Chinesische Assoziation der internationalen Industrieentwicklung, Dmitri Medwedew, Russland, China, Wladiwostok
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren