03:31 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin beim Östlichen Wirtschaftsforum

    Russland schloss in Wladiwostok Abkommen im Wert von 17 Milliarden Euro ab

    © Sputnik / Evgeny Biatov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Das Östliche Wirtschaftsforum in Russland (34)
    91857
    Abonnieren

    Russische Unternehmen haben beim 1. Östlichen Wirtschaftsforum in Wladiwostok an der Pazifikküste Abkommen im Gesamtwert von 1,3 Billionen Rubel (17,241 Milliarden Euro) geschlossen, wie der bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten im Fernöstlichen Föderationsbezirk, Juri Trutnew, am Samstag Journalisten mitteilte.

    „Wir haben mit einer solchen Zahl nicht gerechnet… Wir setzten lediglich auf die Vorbereitung des Forums und auf die Förderung der fernöstlichen Region.“ Aber im Großen und Ganzen seien rund 80 Abkommen ausgehandelt worden. Das sei ein gutes Resultat, sagte Trutnew.

    Den Angaben zufolge nahmen an dem Forum neben chinesischen und südkoreanischen Anlegern auch Investoren aus Europa und arabischen Ländern teil. Auf den Einfluss westlicher Sanktionen auf das Forum angesprochen, sagte Trutnew, das sei ein Wirtschaftstreffen, „wir haben mit politischen Fragen nichts zu tun“. „Mit Hilfe neuer Investitionsinstrumenten haben wir das Tor zum Fernen Osten (Russlands) geöffnet“, sagte Trutnew.

    Das am Donnerstag eröffnete Forum geht am Samstag zu Ende. Das war ein erstes Treffen dieser Art im Fernen Osten seit der Verhängung westlicher Sanktionen gegen Russland. Das Forum wird voraussichtlich alle zwölf Monate ausgetragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Das Östliche Wirtschaftsforum in Russland (34)

    Zum Thema:

    Russland will Export von Energieträgern in Asiatisch-Pazifische Region verdreifachen
    Yen statt US-Dollar? Japan schlägt Zusatzwährung für Russland vor
    Putin beim Wirtschaftsforum in Wladiwostok
    Gazprom und europäische Partner paraphieren Nord Stream-Erweiterung
    Tags:
    Sanktionen, Östliches Wirtschaftsforum in Wladiwostok (2015), Juri Trutnew, Russland, Fernost, Wladiwostok