Widgets Magazine
06:36 24 Juli 2019
SNA Radio
    BMW-Konzern

    Digitalisierungs-Drang: BMW-Chef schließt Kooperation mit Apple und Google nicht aus

    © Sputnik / Alexei Kudenko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2626

    IT-Unternehmen wie Google und Apple werden die Auto-Branche mit ihrem Eintritt dermaßen verändern, dass BMW bei der digitalen Vernetzung der Fahrzeuge des Unternehmens schneller werden sollte. Doch eine Zusammenarbeit ist nicht auszuschließen, wie der neue Generaldirektor des bayerischen Autokonzerns einräumte.

    Die Führungskräfte und Mitarbeiter von BMW sollten „an vielen Stellen“ schneller werden, da die Digitalisierung und der Eintritt von Google und Apple in den Markt die Auto-Branche mehr, als dies vorstellbar sei, verändern werden, betonte Krüger in einem Interview für die Süddeutsche Zeitung am Montag. 

    „Unser Geschäft bekommt ganz neue Spielregeln“, sagte er. BMW sollte diese Regeln auch beherrschen.

    Obwohl die Marke und das Design in Zukunft auch als bedeutender Kaufgrund bestehen bleiben, sei nun auch die digitale Vernetzung  genauso wichtig für BMW-Kunden.

    „Wenn Sie hier nicht ganz vorne mit dabei sind, werden Sie als Hersteller in Zukunft ein Problem haben — da kann das Design noch so toll sein.", betonte Krüger.

    Kooperation mit IT-Konzernen wie Apple oder Google seien nicht auszuschließen. „Es gibt etwas, wo sich die BMW Group und Apple sehr ähnlich sind: Es sind beides Unternehmen mit starken Marken.", fügte er hinzu.

    Zuvor hatte Apple-Chefmanager Tim Cook die Zentrale von BMW und das Werk des Autoherstellers in Leipzig besucht, um sich mit der Produktion des Elektroautos BMW i3 bekanntzumachen. Allerdings wurden die Gespräche über eine Zusammenarbeit im Zusammenhang mit der Ablösung des alten Chefs der bayerischen Firma abgebrochen, der damals sagte, dass er die Frage nach einer Kooperation mit IT-Unternehmen genauer  untersuchen werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Apple und Samsung wollen Menschheit von „mobiler Sklaverei“ befreien
    Assange: Google arbeitet für Washington an globalem Informationssystem
    Google löscht Karte mit deutschen Flüchtlingsheimen wegen Ausländerhass
    Die Heilige Johanna von BMW
    Tags:
    Google, Apple, BMW, Tim Cook