10:06 10 Dezember 2019
SNA Radio
    „Anonymous“ zettelt Revolution gegen US-Bankensystem an

    „Anonymous“ zettelt Revolution gegen US-Bankensystem an

    Youtube/without.directive (ScreenShot)
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    353066
    Abonnieren

    Direkt zum 4-jährigen Jubiläum der „Occupy Wall Street“-Bewegung hat die Aktivistengruppe „Anonymous“ eine neue Kampagne gestartet. Das Motto dieser friedlichen Revolution lautet „Wir sind 99 Prozent und können die übrigen besiegen“.

    Der Aufruf wurde auf der Anonymous-Website veröffentlicht. In einem Video wurden Menschen dazu aufgerufen, sich der friedlichen Revolution unter dem Namen „Black Oktober“ („Schwarzer Oktober“) anzuschließen. Die Aktivistengruppe fordert „ordinäre Menschen“ auf, ihre Stärke und Unabhängigkeit von reichen Banken zu demonstrieren, indem sie einfach mit Bargeld anstelle von Debit- und Kreditkarten zahlen.

    „US-Filialen der Deutschen Bank und der spanischen Banco Santander haben die Stresstests der US-Notenbank nicht bestanden, während der größten Bank der Vereinigten Staaten, der Bank of America, eine Verwarnung ausgesprochen worden ist“, heißt es in dem Aufruf. „Wie weit sollen normale Menschen die Verantwortung für eine gescheiterte Privatbank tragen?“.

    Der Stresstest, der offiziell als „Comprehensive Capital and Analysis Review“ bezeichnet wird, ist eine durch die US-Notenbank durchgeführte jährliche Bewertung der Fähigkeiten einer Bank, „an Haushalte und Unternehmen auch in Zeiten von Stress Kredit zu gewähren“.  Diese Prozedur wurde während der letzten Finanzkrise von 2008 eingeleitet.

    Die diesjährige Überprüfung ergab, dass sowohl die Deutsche Bank al auch Banco Santander bei  „Weltuntergang-Szenarien“ mit der steigenden Arbeitslosigkeit und eingebrochenen  Immobilienpreisen nicht zurechtkommen würde, wobei die Bank of America auch „gewisse Schwächen“ aufwies.

    Mit „Black Oktober" ruft Anonymous die Menschen auf, ihr Geld von Bankkonten zu nehmen und ihre Debit- oder Kreditkarten nicht  zu verwenden, um somit  ihre Unabhängigkeit von solchen großen Banken zu demonstrieren. Diese Kampagne soll einen ganzen Monat lang dauern und wird im Video näher erklärt.

    „Zeigt den großen Bankiers, dass wir ihre Debit- und Kreditkarten nicht benötigen, ihre Kredite nicht brauchen und an ihnen selber auch keinen Bedarf haben“,  heißt es weiter. „Zeigen wir ihnen, dass wir 99 Prozent sind und sie besiegen können. Es ist so einfach.“

    Die Occupy-Bewegung, die durch die soziale und wirtschaftliche Ungleichheit angetrieben wurde, begann am 17. September 2011 im Zuccotti Park in New York im Wall Street Finanzbezirk. Diese Bewegung wurde von den Protesten gegen die Sparmaßnahmen in Spanien inspiriert. Es wurde geplant, dass Tausende von Aktivisten in Hunderten von Städten in den USA zusammenkämen und politische Reformen zugunsten von 99 Prozent der Amerikaner gegenüber dem reichsten und mächtigsten einem Prozent fordern würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hunderte Festnahmen bei Occupy-Protesten‎ in USA
    US-Notenbank Fed belässt Leitzins bei 0,0-0,25 Prozent unverändert
    "Occupy Wall Street": Kapitalismusgegner rüsten sich für "Amerikanischen Herbst"
    Tags:
    Black Oktober, Revolution, Protestaktion, Banco Santander, Anonymous, Deutsche Bank, US-Notenbank Federal Reserve (Fed), USA