08:43 04 Juni 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Ukrainische Finanz- und Schuldenkrise (85)
    10360
    Abonnieren

    Internationale Partner haben sich verpflichtet, der Ukraine in den Jahren 2015 bis 2018 insgesamt 25 Milliarden US-Dollar Finanzhilfe zu gewähren, wie die Präsidentin der Nationalbank der Ukraine, Valeria Gontarewa, am Donnerstag in Kiew sagte.

    „…Diese wirtschaftlichen Perspektiven bieten uns die Möglichkeit, eine weitere Verlangsamung der Inflation im Land zu erwarten“, so Gontarewa. 

    Ihr zufolge hat Kiew bereits mehr als zehn Milliarden US-Dollar erhalten.

     

    „Die Ukraine erhält von internationalen Finanzinstituten und unseren ausländischen Partnern weiterhin eine finanzielle Notstands-Unterstützung. Seit Anfang dieses Jahres sind bereits mehr als zehn Milliarden US-Dollar an die Ukraine überwiesen worden“, so die Bankpräsidentin.

    Wenn der Internationale Währungsfonds (IWF) der Ukraine eine weitere Tranche gewähren sollte, würden die Gold- und Devisenbestände des Landes 15 Milliarden US-Dollar und zum Jahresende 18 Milliarden US-Dollar betragen, so Gontarewa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Ukrainische Finanz- und Schuldenkrise (85)

    Zum Thema:

    Kiew: Russland bekommt Schulden niemals vollständig zurück
    Trotz Schuldenschnitt: Fitch stuft Ukraine auf „Bankrott unvermeidlich“ herab
    Ex-Nationalbankchef nennt westlichen Schuldenschnitt für Ukraine „jämmerlich“
    Forbes-Analyst: Ukraine steht kurz vor Wirtschaftskollaps
    Tags:
    IWF, Valeria Gontarewa, Ukraine