17:17 19 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft

    Kreml-Sprecher: Kiew muss Schulden zurückzahlen – sonst droht Ukraine Staatspleite

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Ukrainische Finanz- und Schuldenkrise (85)
    151974
    Abonnieren

    Moskau hält an seinem Standpunkt zur ukrainischen Staatsschuld gegenüber Russland fest: Die drei Milliarden US-Dollar in Bezug auf die im Dezember ablaufenden Eurobonds müssen zurückgezahlt werden, ansonsten würde das die Zahlungsunfähigkeit der Ukraine bedeuten, wie der russische Kreml-Sprecher Dmitri Peskow Journalisten sagte.

    „Bezüglich der Schulden gibt es keine Änderungen der Position Russlands“, so Peskow. Er erinnerte daran, dass der russische Präsident Wladimir Putin und der Finanzminister Anton Siluanow zuvor erklärt hatten, dass Moskau keine Umstrukturierung der ukrainischen Schuld von drei Milliarden US-Dollar beabsichtige und erwarte, dass diese im Dezember des laufenden Jahres vollständig zurückgezahlt wird.

    „Natürlich sieht eine Default-Situation ein bestimmtes Prozedere vor: Zahlungsunfähigkeit ist nun einmal Zahlungsunfähigkeit“, sagte Peskow auf die Frage, ob Russland seine Interessen vor einem internationalen Gericht verfechten würde.

    Diese Erklärung gab der Kreml-Sprecher angesichts der Forderung des ukrainischen Premierministers Arseni Jazenjuk ab, die ukrainische Schuld von drei Milliarden Dollar bis zum 29. Oktober abzuschreiben. Anderenfalls, so Jazenjuk, werde sich Kiew an internationale Gerichte wenden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ukrainische Finanz- und Schuldenkrise (85)

    Zum Thema:

    Lehre aus Griechenland-Krise: Kiew will Schuldenschnitt ohne viel Federlesen
    Schuldenlast erdrückt die Ukraine
    Ukraine verweigert Schuldentilgung - Medwedew verspricht Kiew „harte Maßnahmen“
    Ukrainischer Ex-Premier: Mit Tilgungsstopp für Schulden erpresst Kiew Geldgeber
    Tags:
    Gericht, Schulden, Dollar, Arsseni Jazenjuk, Wladimir Putin, Dmitri Peskow, Russland, Kiew, Ukraine