09:05 20 April 2019
SNA Radio
    Rubel

    Russland korrigiert Prognose für Kapitalabfluss nach unten

    © Fotolia / Rrraum
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 725

    Das russische Wirtschaftsministerium hat seine Prognose für den Kapitalabfluss in den Jahren 2015 und 2016 verbessert.

    Wie der stellvertretende russische Wirtschaftsminister Alexej Wedew zu Journalisten sagte, wurde die Prognose für den Kapitalabfluss in diesem Jahr von 87 Milliarden US-Dollar auf 72 Milliarden herunter korrigiert. 2016 solle diese Kennzahl 57 Milliarden US-Dollar betragen.

    Zur Begründung sagte Wedew, die Prognose-Korrektur für das Jahr 2016 sei auf eine positive Dynamik des Kapitals im dritten Quartal 2015 zurückzuführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Wirtschaftsminister: Kapitalabfluss 2015 vermutlich geringer als erwartet
    Putin: Kapitalabfluss aus Russland ist keine Katastrophe
    Russland verzeichnet deutlichen Rückgang von Kapitalabfluss
    Wirtschaftsminister: Russland muss 2014 mit Kapitalabfluss von 100 Mrd. US-Dollar rechnen
    Tags:
    Kapitalabfluss, Alexej Wedew, Russland