17:50 17 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    101086
    Abonnieren

    Präsident Wladimir Putin hat auf dem Forum Erdgas exportierender Länder in Teheran auf einen schnell wachsenden Gasbedarf weltweit verwiesen und versichert, dass Russland alle Pläne für Gasexporte umsetzen wird.

    Bis zum Jahr 2040 werde der weltweite Gasbedarf um 32 Prozent auf fast fünf Billionen Kubikmeter im Jahr wachsen, teilte Putin unter Berufung auf Expertenprognosen mit. Russland werde bis 2035 seine Produktion um 40 Prozent auf 885 Milliarden Kubikmeter steigern.

    „Erdgas ist als Brennstoff besonders erschwinglich, wirtschaftlich und umweltfreundlich. Die Nachfrage nach Gas wächst schneller als die nach Erdöl und anderen Energieträgern.“ Bereits in 25 Jahren werde der weltweite Verbrauch von gegenwärtig 3,7 auf fast fünf Billionen Kubikmeter im Jahr zunehmen.

    Das sei sowohl eine große Chance als auch eine große Herausforderung. Denn die Erschließung neuer Vorkommen müsse beschleunigt und die Verarbeitungskapazitäten modernisiert werden, so der Kremlchef. Zudem müsste die Gastransportinfrastruktur um neue Pipelines ausgebaut  werden.

    Russland werde seine Gasexporte Richtung Osten aufstocken, die entsprechende Zusammenarbeit mit China und Indien komme gut voran, sagte Putin. Darüber hinaus sei eine ganze Reihe von Energieprojekten mit der EU geplant. Russland sei durchaus in der Lage, all seine Exportpläne umzusetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wieder deutsche Truppen an Westgrenze und dann …“ Nato-Kritiker warnt vor Iran-Szenario in Europa
    „Kein außerordentlicher Charakter“: Lawrow beantwortet Frage von Sputnik zu Merkels Moskau-Reise
    „Handelsblatt“ nennt Maße von Russlands neuem Atom-Flugzeugträger „atemberaubend“
    Tags:
    Forum Erdgas exportierender Länder, Wladimir Putin, Teheran