11:21 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Erster Bauabschnitt des Kernkraftwerks Tianwan, Block eins und zwei

    China will mit eigenen Technologien Atomkraft ausbauen

    © Foto : ChNPP
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6389
    Abonnieren

    China plant, bis zum Jahr 2030 die Zahl seiner Atomreaktoren auf 110 zu steigern und zu einem der weltweit größten Verbraucher der Kernenergie zu werden, schreibt die Zeitung China Daily unter Berufung auf das Unternehmen Power Construction Corp. of China.

    „Laut dem 13. Fünfjahresplan (2016-2020) soll China 500 Milliarden Yuan (circa 78 Milliarden US-Dollar) für den Bau von Atomkraftwerken unter Anwendung eigener Nukleartechnologien bereitstellen und dabei ab 2016  jährlich sechs bis acht neue Atomreaktoren in Betrieb nehmen“, so die Zeitung.

    Dem Chef des Unternehmens China National Nuclear Corp. zufolge „entsprechen die Nukleartechnologien Chinas der dritten Generation den höchsten internationalen Sicherheitsanforderungen und unterscheiden sich vorteilhaft von den konkurrierenden Technologien in Bezug auf Wirtschaftsnutzen und Zuverlässigkeit“.

    In China sind zurzeit 22 Atomreaktoren in Betrieb, weitere 26 befinden sich im Bau.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Experte: China wird eine der größten Atomkraftnationen
    Russland will Atomkraftwerke in Bangladesch, China und Großbritannien bauen
    Russland plant für Februar Vertrag über Wartung von AKW Tianwan in China
    Atomkooperation: Russland will Brutreaktor in China bauen
    Tags:
    Atomkraftwerk, China