Widgets Magazine
18:36 20 August 2019
SNA Radio
    Jahrespressekonferenz von Russlands Präsident Wladimir Putin

    Geringer als befürchtet: Putin bewertet Russlands Haushaltsdefizit 2015 positiv

    © Sputnik / Ramil Sitdikov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Die große Pressekonferenz von Wladimir Putin (2015) (37)
    24310

    Das Haushaltsdefizit, das bis Ende 2015 zu erwarten ist, wird unter den prognostizierten 3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts liegen. Es wird zwischen 2,8 und 2,9 Prozent betragen, wie der russische Präsident Wladimir Putin bei seiner jährlichen Pressekonferenz am Donnerstag sagte.

    „In den letzten 11 Monaten machten die Einkünfte des Staatshaushalts 12,2 Billionen Rubel, die Ausgaben 13,1 Prozent aus. Somit beträgt das Haushaltsdefizit, wie wir sehen, 957 Milliarden. Wir schätzen das Niveau des Haushaltsdefizits bis Ende des laufenden Jahres auf 2,8 bis 2,9 Prozent“, teilte Putin mit.

    Dem Präsidenten zufolge sind das durchaus zufriedenstellende Werte in Anbetracht der heutigen wirtschaftlichen Lage.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Die große Pressekonferenz von Wladimir Putin (2015) (37)

    Zum Thema:

    Putin: Keine Handelssanktionen gegen die Ukraine
    Putin erwartet Verschlechterung der Wirtschaftsbeziehungen zur Ukraine ab Januar
    Putin: Russische Wirtschaft hat den Tiefpunkt der Krise hinter sich
    Jahrespressekonferenz von Russlands Präsident Wladimir Putin (auch auf Deutsch)
    Tags:
    Haushalt, Putins Jahrespressekonferenz (2015), Wladimir Putin, Russland