15:20 08 Dezember 2016
Radio
    Bloomberg Tower

    Bloomberg setzt Russland auf Liste der 15 innovativsten Wirtschaften der Welt

    © Flickr/ Scott Beale / Laughing Squid
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    27567716411

    Die US-Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg hat Russland auf ihre Liste der 15 innovativsten Wirtschaften der Welt gesetzt. Bloomberg-Analysten zufolge genieße Russland ein Rating von 78,85 Punkten, hieß es in der jüngsten Studie der Agentur.

    Somit liege Russland über solchen Ländern wie Österreich, Norwegen, Belgien, Großbritannien, den Niederlanden, Kanada und China. Auf Platz eins landete Südkorea mit 91,31 Punkten, gefolgt von Deutschland (85,54) und Schweden (85,21). Unter den ersten zehn sind ferner Japan, die Schweiz, Singapur, Finnland, die USA, Dänemark und Frankreich.

    Dem Rating liegen sieben wichtigste Kriterien zugrunde, darunter die Ausgaben für Innovationen, der Mehrwert bei der Produktion, die Effizienz wissenschaftlicher Aktivitäten und die Effektivität von Forschungszentren.

     

    Zum Thema:

    Bloomberg View zu Russland-Sanktionen: Nur Lippenbekenntnisse der Deutschen
    Bloomberg: Der einsame Krieg des Pentagon gegen Russland und China
    Bloomberg View: Verbündete der USA schwenken auf Russland um
    Tags:
    Innovationen, Rating, Bloomberg, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • info
      es ist eben allerhöchste Zeit,
      dass Russland eigenes Internet
      und Wettbwerb zu facebook, google, windows, apple,
      incl. Computer Programme wie office etc zusammen mit den BRICS auf den Markt bringt ,
      dann steigt das Rating rapide auf Platz 1 oder 2 .
    • g.pfeil53
      Leider beziehen sich die Innovationen nur auf den militärischen Bereich. Sportanlagen und Hotels müssen die Türken bauen. Das wären Innovationen gewesen, inclusive des notwendigen Know How´s. In Wladivostok bauen die Japaner, Koreaner und Chinesen.
    • paule_1
      Frankreich? Wo bitte ist deren Wirtschaft innovativ? Außer starren Strukturen und Dauerstreiks gibts doch da nichts.
    • Mikky Antwort aninfo(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      info,
      Facebook-Ersatz = Vkontakte
      vk.com

      Google-Ersatz = yandex.com
      www.yandex.com

      Als windows-und apple-Ersatz eignet sich sehr gut Linux(Mint,Ubuntu etc)

      Office Ersatz = Libre Office
      de.libreoffice.org
    • Ambuya
      DAS haben jene, die Russland unterdrücken wollen, nicht geplant mit ihren Sanktionen!
      Genau diese aber waren es, die die Innovationen am meisten vorangetrieben haben auf den verschiedensten Gebieten, eben nicht nur militärisch.
      Auch der Präsident selbst hat das ja noch angeschoben mit der Aufforderung, sich gefälligst zu beeilen, so lange die Sanktionen laufen. Wie man sieht, hat alles zusammen gewirkt und ich hoffe, das geht so weiter.
    • sehen wir es mal positiv - seit 2013 nicht verschlechtert obwohl die ökonomische Krise jetzt schon bald in das dritte Jahr geht.
    • teddy.rogers
      Geiler Artikel Spotnik.
      Und auf welchem Platz liegt nun Russland unter den Top 15?
      Wieso eigentlich Top 15? Sollte es nicht Top 10 heißen?
      Unter den Top 19 befindet sich auch Norwegen und unter den Top 85 sogar Burkina Faso.
    • ullilang52Antwort anteddy.rogers(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      teddy.rogers, Dummkopf, halt wie immer!!
    • Thomas
      Auf geht es. Das sind Vorgaben für Russland. Macht Euch einfach mal noch freier vom Rohstoffexport und produziert mit hohem innovativem Niveau das was für den Friedlichen Zweck einen Markt auf dem Globus hat.
      Es gibt sogar Automarken, die würden ankommen. Ein sparsamer Dieselmotor, oder Motoren mit Wärmekraftkopplung aus Russland währen sicher gut und hätten selbst am eigenen Markt große Zukunftschancen.
      Halt Kühlwasser zum Heizen und mechanische Energie zur Stromerzeugung.
      Die Zahl der produzierten Geräte macht den Preis und Wärmeenergieabnehmer, gerade für die kalten Winter gäbe es genug. Dezentral aufgestellt, spart das richtig Energie und in den entferntesten Dörfern gäb es kein Problem.
      Jetzt auf der Krim? Heizen und Strom mit solchen Motoren in Massen an den Häusern? Aus Gas und Öl, dass zu machen, was die Ukraine abgedreht hat.

      Hochwertige Holzprodukte, den Abfall zur Spanplatte oder mit Phyrolyseverfahren der Holzvergasung Motoren zur Energieerzeugung betreiben und gleich noch mit der Wärme die Holztrocknungsanlagen speisen.
      Nachwachsende Energie steht in Sibirien in Massen auf Dauer, wenn der Einschlag ökologisch passiert. Das ist dann auch CO²- neutral und ein Anschluss an eine Energieinfrastruktur währe da nicht erforderlich.

      Los geht es.
    • La deutsche Vita Antwort anThomas(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Thomas,
      "Es gibt sogar Automarken, die würden ankommen. Ein sparsamer Dieselmotor, oder Motoren mit Wärmekraftkopplung aus Russland..."
      Buuuaaah, woher dieser Unsinn?
      Meinst du etwa Lada?
    • Ullrich HeinrichAntwort aninfo(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      info,
      Bei den angegenben Ratingkriterien klappt das aber nur in diesem Punkt: Ausgaben für Innovationen
      Hier wird sich wohl nicht sehr viel ändern: Mehrwert bei der Produktion. Außer man kauft für teures Geld ausländische Technologien dafür.
      Und hier sehe ich tiefschwarz: Effizienz wissenschaftlicher Aktivitäten und die Effektivität von Forschungszentren.
    • pepe021044Antwort anThomas(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Thomas,
      Hat du das alles heute Nacht geträumt?
    • Rasins
      Bei Postsecondary Education ist Russland auf Platz 2 der Top 5.
      Zur Info: Ukraine ist auf Platz 5 :-)

      Wo wir gerade über Innovationen sprechen. Kennt einer von euch eine russ. Innovation die Global Aufsehen erregt hat? Tetris?
    • Ullrich HeinrichAntwort anRasins(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Rasins,
      Und Kasperski.
    • ThomasAntwort anpepe021044(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      pepe021044,
      nicht nur ich.
      images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fi.auto-bild.de%2Fir_img%2F1%2F1%2F0%2F3%2F7%2F7%2F2%2FZI

      Die Anforderungen sind andere.
      VW- Absatz ist auch dort mit 37 Prozent eingebrochen.

      Porsche konnte etwas zulegen.
    • infoAntwort anMikky(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Mikky , danke für die Infos :-)
    neue Kommentare anzeigen (0)

    Top-Themen