19:10 29 März 2017
Radio
    Министр экономики Франции Эммануэль Макрон

    Frankreichs Wirtschaftsminister: Ziel Aufhebung der Russland-Sanktionen

    © REUTERS/ Gonzalo Fuentes
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6242421438

    Bei der weiteren Bewegung zum Frieden hin in der Ukraine können die Sanktionen gegen Russland im Sommer 2016 aufgehoben werden, so der französische Minister für Wirtschaft, Industrie und Digitales, Emmanuel Macron, berichtet die Zeitung „Le Monde“.

    „Das Ziel, das wir alle teilen, ist die Erzielung der Möglichkeit, dank einer Einhaltung der Bedingungen des Friedensprozesses die Sanktionen im Sommer aufzuheben“, sagte er.

    In Moskau tritt am 25. Januar der Russisch-Französische Rat für Wirtschaft, Finanzen, Industrie und Handel zu seiner 21. Sitzung zusammen. Wie Mitarbeiter der französischen Botschaft verlauten ließen, geht es um die Verwirklichung gemeinsamer Projekte und die Perspektiven der Zusammenarbeit in der innovativen Sphäre, ebenso im kleinen und mittelständischen Business. Frankreichs Delegation soll Emmanuel Macron leiten.

    Der Chef der russischen staatlichen Bank VTB, Andrej Kostin, hatte zuvor erklärt,  es sei bald ein Fortschritt hinsichtlich einer Aufhebung der antirussischen Sanktionen möglich.

    Zum Thema:

    Trotz Sanktionen: Amerikaner kaufen wieder russisches Öl
    Russischer Vizepremier: Sanktionen kosten Russland 0,5 Wachstumspunkte
    Trotz Sanktionen und VW-Skandal: Russen kaufen mehr Porsche
    Pavlopoulos in Moskau: „Griechenland ist gegen Sanktionen“ – Experte
    Tags:
    Sanktionen, Emmanuel Macron, Frankreich, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    neue Kommentare anzeigen (0)