16:50 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Internet

    Internet: Wachstumshüter und Risikofaktor der Industrie-Revolution – Experte

    © Sputnik / Maxim Bogodvid
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    2528
    Abonnieren

    Bei der 4. industriellen Revolution, die beim Weltwirtschaftsforum in Davos ein zentrales Thema war, steht das Internet im Mittelpunkt, stellt Markus Gärtner, Wirtschaftsexperte und Online-Redakteur beim Kopp-Verlag, fest.

    „Alles, was die Menschen mit Geräten über den ganzen Tag hinweg tun, wird durch das Internet zusammengefasst“, sagte er in einem Spuntiknews-Gespräch mit Nikolaj Jolkin. „Das Auto wird über das Internet gesteuert. Wenn man von dem Büro nach Hause fährt, kann man das Bier im Kühlschrank kalt stellen, man kann die Temperatur zu Hause regulieren usw. Internet wird das Bindeglied für alles. Und das dürfte der größte Wachstums- und Entwicklungshüter in den kommenden Jahren sein.“

    Das seien aber nicht nur große Chancen, sondern auch Risiken, warnt der Experte. „Die Verbraucher, egal ob in Russland, China oder Deutschland, geben immer mehr Informationen über sich preis. Und diese werden dabei gesammelt. Mit diesen Informationen werden  Geschäfte gemacht, und man übt Kontrolle aus.“

    Markus Gärtner sieht eine Gefahr in der  immer größeren Abhängigkeit. „Von uns Menschen wird in Zukunft mehr organisierten Widerstand  verlangt. Das kann man auch mit Hilfe des Internets machen, um uns dagegen zu wehren, dass mit unseren Daten Schindluder getrieben wird.“

    Diese Entwicklung wirke sich zwangsläufig auf den Arbeitsmarkt von morgen aus, fügte Gärtner hinzu. „Wenn man als junger Mensch eine Karriere plant, muss man sich überlegen, wo gehe ich genau hin. Ich sage immer: Macht ihr einen Beruf, wo Roboter das nicht übernehmen können, was ihr macht. IT z.B. und alles, was rund um den Computer passiert und wo man sich stark spezialisiert. Es gibt schöne Listen der Ämter und Ministerien in den USA und Europa, die man im Internet abrufen und sehen kann, welche Berufe besonders bedroht sind und welche weniger.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Internet soll Russlands Wirtschaft beschleunigen – Putin
    Xi Jinping: Internet darf keine Arena der Konfrontation werden
    USA wollen Internet-Verwaltung länger kontrollieren
    Umfrage in Russland: Internet-Abschaltung im Notfall zulässig
    Tags:
    Internet, Davos-Forum, USA, Deutschland, China, Russland