12:17 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Vernichtung der Lebensmittel, die auf der Embargo-Liste stehen

    Duma-Abgeordnete: Europa wird Russland-Sanktionen früher als USA aufheben

    © Sputnik / Viktor Tolochko
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russland-Sanktionen (476)
    10629
    Abonnieren

    Die USA sind in Wirklichkeit nicht auf die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland eingestimmt, Europa – schon, vor allem wegen des umfangreichen Warenaustauschs mit Russland, wie der erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Duma-Ausschusses für Internationale Angelegenheiten, Leonid Kalaschnikow, sagte.

    Früher hatte der französische Minister für Wirtschaft, Industrie und Digitales, Emmanuel Macron, nach Angaben von AFP erklärt, er hoffe darauf, dass die westlichen Sanktionen gegen Russland schon in diesem Sommer aufgehoben werden.

    “Ich glaube, die Europäer werden ihre Sanktionen früher als die USA aufheben. Es ist allerdings sehr fraglich, ob es im Sommer noch passiert, da sie (die Europäer  —Anm. der Red.) unter Druck der USA stehen“, kommentierte Kalaschnikow die Worte des französischen Ministers.

    Der russische Abgeordnete ist der Auffassung, dass die USA in Wirklichkeit nicht auf die Aufhebung der Sanktionen eingestimmt sind. „Europa – schon, gerade wegen des umfangreichen Warenaustauschs und der starken Abhängigkeit unserer Wirtschaften.  Nicht weil sie auf die Umsetzung von „Minsk-2“ hoffen oder nicht oder weil sie Russland mögen oder nicht. Sie denken bloß pragmatisch“, so der Außenpolitiker.

    Kalaschnikow glaubt, dass die Erklärungen über die Aufhebung der Sanktionen, die von „Staatsbeamten mittleres Kalibers“ ausgehen, davon zeugen, dass ein Spiel im Gange ist. „Wir, Beamte, sagen, dass die Sanktionen aufgehoben werden sollen, dass man dafür kämpfen soll. Und Politiker – Beamte höheren Ranges – wollen das nicht. Dies kann eine Ewigkeit dauern, wie das endlose Pingpong um die Visafreiheit zwischen Russland und der EU“, fügte der Duma-Abgeordnete hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland-Sanktionen (476)

    Zum Thema:

    USA schließen Sanktionen gegen Russland im Zusammenhang mit Litwinenko-Fall nicht aus
    Trotz Sanktionen: Amerikaner kaufen wieder russisches Öl
    Russischer Vizepremier: Sanktionen kosten Russland 0,5 Wachstumspunkte
    Schweizer Bankmanager: Deutschland wird zum „neuen Detroit“
    Tags:
    Wirtschaft, Embargo, Sanktionen, Leonid Kalaschnikow, USA, Russland, Europäische Union