22:00 16 November 2019
SNA Radio
    Tankwagen in Russland

    Russland dreht Ölhahn auf: Höchste Förderquote seit Sowjetzeit

    © REUTERS / Sergei Karpukhin
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Rettungsanker in der Ölkrise (90)
    538711
    Abonnieren

    Trotz des Überangebots und des Preisverfalls am Ölmarkt steigert Russland die Förderquote weiter: Im Januar hat das Land so viel Erdöl gefördert wie seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion nicht mehr. Laut dem Energieministerium hat die Tagesproduktion mit fast 10,88 Millionen Barrel (159 Liter) den Höchststand seit 25 Jahren erreicht.

    Im Januar betrug der Zuwachs – aufs Jahr gerechnet – 1,5 Prozent, wie Bloomberg meldet. Der russische Export wuchs dabei um 0,3 Prozent auf 5,34 Millionen Barrel am Tag.

    Ende Januar hatte der russische Pipelinebetreiber Transneft über den Vorschlag aus Saudi-Arabien informiert, im Februar ein Treffen der Erdöl fördernden Staaten einzuberufen, um über eine Drosselung der Produktion zu beraten. Dadurch könnte der fallende Ölpreis wieder stabilisiert werden. In der vergangenen Woche teilte der russische Energieminister Alexander Nowak jedoch mit, Russland würde nur dann in eine Förderkürzung einwilligen, wenn auch die anderen Erdölexporteure dies tun würden.

    Niedrige Preise belasten seit Monaten die Ölindustrie. Experten sprechen von einem Überangebot auf dem Markt. Ölexporte sind für Russland eine wichtige Einnahmequelle. Unterdessen hat die Weltbank ihre Prognose nach unten korrigiert. Demnach soll die Ölsorte Brent in diesem Jahr nicht wie zunächst erwartet 51 US-Dollar, sondern im Schnitt 37 US-Dollar je Barrel kosten. Im Februar 2015 hatte der Preis noch bei 54 Dollar und im Sommer 2014 bei mehr als 110 Dollar gelegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Rettungsanker in der Ölkrise (90)

    Zum Thema:

    Ölkrise: Venezuela, Kolumbien und Ecuador verkaufen ihr Erdöl unter Selbstkostenpreis
    So schmuggelt der IS Erdöl in die Türkei: Ölwagen fahren über die Grenze - VIDEO
    Experte: Russland könnte Verluste bei Öl durch Rüstungsdeals kompensieren
    Billiges Öl: US-Firmen stehen kurz vor Bankrott
    Tags:
    Erdöl, Russland