01:06 29 November 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    12832
    Abonnieren

    Der Handelsumsatz zwischen Russland und Deutschland ist im Jahr 2015 um fast 24 Prozent zurückgegangen, wie Wolfgang Büchele, Vorsitzender des Ost- Ausschusses der deutschen Wirtschaft, am Freitag gegenüber Journalisten sagte.

    Der Rückgang des Exports Deutschlands nach Russland habe sich auf rund 25 Prozent bzw. 7,5 Milliarden Euro belaufen, so Büchele. 

    Im Vergleich zu 2012, als der bilaterale Handelsumsatz noch einen Rekordwert erreicht habe, sei der Export Deutschlands nach Russland um fast die Hälfte geschrumpft. 

    Russlands Premier Dmitri Medwedew hatte am 13. Februar gesagt, dass der Handelsumsatz mit Deutschland im vorigen Jahr um mehr als ein Drittel zurückgegangen sei. 

    Der Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft ist eine Organisation, die deutsche Unternehmen bei ihrem Engagement in Russland, den GUS-Staaten, Ost- und Zentraleuropa unterstützt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland bricht Rekord der Gaslieferungen nach Deutschland – Gazprom-Chef
    Nord Stream 2: „Die Deutschen satt und die Sanktionen intakt“
    Negative Berichterstattung zu Russland: Deutschland toppt wieder einmal die Liste
    Russland und Deutschland: USA werden eine Allianz nie zulassen – US-Geopolitiker
    Tags:
    Handelsumsatz, Rückgang, GUS, Wolfgang Büchele, Zentraleuropa, Osteuropa, Deutschland, Russland