Widgets Magazine
16:56 20 September 2019
SNA Radio
    Rubel

    Russlands Rücklagen gewachsen: Reservefonds enthält 3,75 Billion Rubel

    © Sputnik / Vladimir Trefilov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    8388
    Abonnieren

    Der Reservefonds der Russischen Föderation ist im Februar um 0,27 Prozent auf 3,75 Billion Rubel gewachsen, der Nationale Wohlstandsfonds um 0,15 Prozent auf 5,36 Billion, wie die offizielle Website des Finanzministeriums mitteilt. Umgerechnet beträgt das Volumen der beiden Fonds jeweils 49,9 und 71,3 Milliarden US-Dollar.

    Am 2. Februar teilte das Finanzministerium mit, dass Reservefonds innerhalb eines Jahres um 36,3 Prozent geschrumpft sei.

    Der Reservefonds wird zur teilweise Deckung des föderalen Haushaltsdefizits eingesetzt. Im Jahr 2016 wird dieses voraussichtlich 2,36 Billionen Rubel betragen. Am 16. Januar hatte Finanzminister Anton Siluanow gewarnt, dass der Reservefonds und die nicht investierten Mittel des Nationalen Wohlstandsfonds bereits im laufenden Jahr ausgegeben werden könnten, sollten keine Maßnahmen zur Haushaltsoptimierung ergriffen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Reserveaktiva, Russland