16:24 08 Dezember 2019
SNA Radio
    Gold

    Liquide Aktiva statt hartes Metall: Kanada verkauft sein letztes Gold

    © Fotolia / Darknightsky
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    512197
    Abonnieren

    Kanada hat laut der Finanzbehörde des Landes seine Goldreserven komplett verkauft. Die Regierung traf diese Entscheidung, um in mehr liquide Aktiva investieren zu können.

    Die übrigen Goldreserven Kanadas wurden im Februar komplett verkauft und stehen jetzt auf null, wie auf der Site der Finanzbehörde des Landes zu lesen ist. „Die Regierung Kanadas verkaufte im Februar 21.851 Unzen Gold in Münzen, damit betrug der Stand der Goldreserven am 29. Februar nur noch 77 Unzen“, teilte die Behörde mit und verweist in ihrem Bericht weiter darauf, dass die Goldreserve des Landes mittlerweile bereits völlig aufgelöst worden seien.

    Wie der Sprecher der kanadischen Finanzbehörde gegenüber der Zeitung Toronto Star erläuterte, verfolge die Landesregierung eine langfristige Politik zur Diversifizierung des Aktiva-Bestandes, indem sie reale Waren verkauft und mehr in liquide Aktiva investiert.

    Laut dem Portal „The Globe and Mail“ hat Kanada erstmals seit 1935 seine Goldreserve völlig geleert. Nach Angaben der Agentur Bloomberg erreichte Kanadas Goldreserve 1965 mit etwa 1,15 Milliarden Dollar in Goldbarren und Münzen ihren Höchststand. Seit 1980 verkauften die Behörden das Gold „allmählich und kontrolliert“ und investierten immer mehr in ausländische Währungen.

    Seinen letzten Goldbarren hatte Kanada im Dezember 2003 verkauft, Goldmünzen im Januar 2014. Alle verbliebenen Vorräte „waren minderwertige Goldmünzen aus den Zeiten Königs Georg V.: Fünf- und Zehn-Dollar-Münzen, die in den Jahren 1912,1913 und 1914 geprägt worden waren“,  sagte der Sprecher der kanadischen Finanzbehörde. Man habe sie zu Goldbarren geschmolzen und zum Marktpreis verkauft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Feuerwehrmann in Augsburg totgeschlagen: Polizei nimmt Verdächtigen fest
    Georgier-Mordfall in Berlin: AKK regt weitere Maßnahmen gegen Moskau an
    Klare Ansage gegen CDU: Außenminister Maas lehnt mehr Militäreinsätze ab
    Tags:
    Gold, Kanada