08:59 15 November 2019
SNA Radio
    Ölgewinnung

    Iran erklärt sich zur Deckung eines Teils des EU-Energiebedarfs bereit

    © Flickr/ Nestor Galina
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    208015
    Abonnieren

    Der Iran verfügt über große Öl- und Gasreserven und kann laut dem Vizepräsidenten des Landes Eshagh Dschahangiri einen Teil des Energiebedarfs der europäischen Länder decken.

    „Der Iran hat ein großangelegtes Investitionsprogramm für den Energiesektor ausgearbeitet und ist bereit, einen Teil des Energiebedarfs der Europäischen Union zu decken“, zitiert die Agentur IRNA den iranischen Vizepräsidenten.

    Das Hauptproblem bei der Verwirklichung der Zusammenarbeit zwischen den europäischen Ländern und dem Iran seien Hindernisse im Bankensektor, die Investitionen in diese oder jene Projekte im Wege stehen, sagte Dschahangiri bei der Besprechung der bilateralen Kooperation mit dem bulgarischen Verkehrsminister.

    Zuvor war gemeldet worden, dass Teheran am Montag erstmals seit Aufhebung der Sanktionen Erdöl nach Europa gebracht hatte. Der 275 Meter lange Tanker Monte Toledo lief mit einer Million Barrel Rohöl an Bord in der südspanischen Hafenstadt Algeciras ein.

    Iran war nach seinem regionalen Rivalen Saudi-Arabien der zweitgrößte Produzent des Opec-Kartells, bevor die EU im Atomstreit im Jahr 2012 die Sanktionen verschärfte und der Iran mit Europa seinen bis dahin wichtigsten Markt verlor. Nun will Teheran so schnell wie möglich die Förderung und den Export von Erdöl auf den früheren Stand bringen. Demnach wird das Land seine Ölförderung weiter aufstocken, bis sie rund vier Millionen Barrel pro Tag erreicht, wie das in den Jahren 2010 und 2011 der Fall war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Was will der Iran – Geschäfte mit Russland oder westliche „Waffen-Knechtschaft“?
    Moskau sucht Einigung mit OPEC-Staaten: „Iran hält sich abseits“
    Venezuela, Iran und Irak planen Treffen zu Öl-Fragen in Teheran
    Keine Ölgeschäfte in Dollar: Iran will weniger Einfluss von US-Währung auf Wirtschaft
    Tags:
    Investitionen, Bankensektor, Energieversorgung, Öllieferung, Eshagh Dschahangiri, Europäische Union, Iran