02:31 20 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 454
    Abonnieren

    Die russischen Eurobonds sind für ausländische Investoren von großem Interesse, amerikanische Banken jedoch bieten ihren Klienten keine Möglichkeit zur Anlage von Eurobonds des russischen Finanzministeriums, wie der Präsident der Amerikanischen Handelskammer(AmCham) in Russland, Alexis Rodzianko, sagte. Grund dafür sei administrativer Druck.

    „Es sind die Sanktionen, die uns bei der Arbeit stören. In den letzten Monaten sollten beispielsweise auf Initiative des russischen Finanzministeriums die Eurobonds emittiert werden. Für  Investoren sind diese Eurobonds ein interessantes Instrument und Russland ist auf den Märkten nicht ausreichend stark vertreten. Russland ist bereit, gutes Geld für diese Anleihen zu zahlen, und in der Lage, sie termingerecht und vollständig zurückzugeben,“ sagte Rodzianko während seines Auftritts bei der internationalen Konferenz „InvestRos 2016“.

    „Meiner Ansicht nach ist die Nachfrage nach Eurobonds wirklich kein Problem. Das Problem  besteht darin, dass Verwaltungsdruck ausgeübt wurde, um die Banken ihre Dienstleistungen nicht anbieten zu lassen,“ fügte er hinzu.

    Zuvor hatte Rodzianko geäußert, dass die Finanzbehörden der USA den Banken die Anlage russischer Eurobonds offiziell nicht verboten hätten. Als jedoch das US-Außenministerium seine entsprechenden Empfehlungen an die Banken gerichtet hatte, „stiegen diese aus dem Rennen aus“.

    Im russischen Staatshaushalt für das Jahr 2016 sind Außenanleihen im Rahmen von bis zu 3 Milliarden US-Dollar vorgesehen. Zuvor hatte Russlands Finanzministerium Anlageangebote in Eurobonds für 2016 bei 25 ausländischen und 3 russischen Banken angefragt. Darunter waren europäische und chinesische Banken sowie eine Reihe amerikanischer Finanzeinrichtungen, einschließlich der großen Bank of America, Citigroup, Goldman Sachs, JPMorgan Chase und Morgan Stanley eingeladen, sich an dem Geschäft zu beteiligen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Eurobonds: Westliche Banken suchen nach Sanktions-Umgehung
    Russland reduziert Investitionen in US-Anleihen um 20 Milliarden Dollar
    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Syrischer Luftschutz wehrt Attacke in Latakia ab
    Tags:
    Eurobond, Investitionen, USA, Russland