18:32 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Italiens Außenminister Paolo Gentiloni

    Trotz Sanktionen: Russisch-italienischer Kooperationsrat tritt im Oktober zusammen

    © AFP 2017/ Atta Kenare
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    523921223

    Der russisch-italienische Rat für die Kooperation in Wirtschaft, Industrie und Finanzbereich tritt am 5. Oktober zu einer Sitzung zusammen. Das teilte Italiens Außenminister Paolo Gentiloni am Freitag in Rom auf einer Pressekonferenz mit, die er gemeinsam mit Russlands Vizeregierungschef Arkadi Dworkowitsch gab.

    „Das wird ein überaus wichtiges Treffen sein. Zuletzt habe der Rat vor vier Jahren getagt“, sagte Gentiloni. Der italienische Minister gab zu, dass es in den bilateralen Beziehungen Probleme gibt, wies zugleich darauf hin, dass die russische Wirtschaft für italienische Unternehmen von großer Bedeutung sei.

    Gentiloni erinnerte auch daran, das Regierungschef Mateo Renzi im Juni zum St. Petersburger internationalen Wirtschaftsforum reist. „Er wird dabei ein weiteres Mal die Absicht der italienischen Seite bekräftigen, in die Wirtschaft Russlands zu investieren“, betonte der Minister.

     

    Zum Thema:

    Italien verweigert Verlängerung der gegen Russland verhängten Sanktionen
    Russland und Italien setzen auf Ausbau ihrer Kooperation
    Italien fordert teilweise Aufhebung der Sanktionen gegen Russland
    Tags:
    Kooperationsrat, Tagung, Paolo Gentiloni, Italien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren