19:41 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Auberginen

    In Russland ab 25. April zeitweiliger Einfuhrstopp für türkische Auberginen

    © Flickr / Elias Gayles
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russische Einschränkungen für die Türkei (60)
    2679
    Abonnieren

    Die russische Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor verhängt ab 25. April eine zeitweilige Einschränkung für türkische Aubergine-Lieferungen nach Russland, wie aus der Behörde verlautet.

    „Im Zusammenhang mit der anhaltenden Einfuhr von Aubergine-Lieferungen aus der Türkei, die von Quarantäne-Organismen (…) befallen sind, hat Rosselchosnadsor die Entscheidung getroffen, zeitweilige Einschränkungen für ihre Lieferungen ab dem 25. April dieses Jahres vorzunehmen“, heißt es in der Mitteilung der Agraraufsicht.

    Der Rosselchosnadsor-Chef Sergej Dankwert hatte früher bereits erklärt, Russland sei zu einem Einfuhrverbot für Auberginen aus der Türkei bereit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russische Einschränkungen für die Türkei (60)

    Zum Thema:

    Botschafter: Türkei-Nische auf russischem Markt besetzt – Rückkehr fast unrealistisch
    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Tags:
    Rosselchosnadsor, Sergej Dankwert, Russland, Türkei