Widgets Magazine
06:30 15 Oktober 2019
SNA Radio
    CNPC-Hauptsitz in Peking

    Chinas Ölriese CNPC zeigt Interesse an Privatisierung russischen Rosneft-Konzerns

    © East News / Zhan min - Imaginechina/FOTOLINK
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    32916
    Abonnieren

    Die chinesische Ölkorporation CNPC (China National Petroleum Corporation) interessiert sich für die Privatisierung des russischen Ölkonzerns Rosneft, wie der Erste Vize-Präsident von CNPC, Wang Zhongcai, mitteilte.

    Die Übernahme eines Anteils am russischen Konzern durch CNPC werde auf der Ebene der Staatschefs von Russland und China erörtert, so Wang Zhongcai.

    Dem Topmanager zufolge hat die Korporation bereits eine Arbeitsgruppe zur Prüfung der Möglichkeiten für die Privatisierung von Rosneft eingesetzt.

    Zuvor wurde berichtet, dass die russische Regierung noch in diesem Jahr 19 Prozent der Anteile an Rosneft verkaufen will. Laut dem Berater des russischen Präsidenten und Vorsitzenden des Rosneft-Aufsichtsrates, Andrej Beloussow, wäre es zweckmäßig, 19 Prozent der Rosneft-Aktien an einen strategischen Investor zu verkaufen und nicht am offenen Markt unterzubringen. Nach Berechnungen Beloussows könnte dadurch ein maximaler Zuschlag zum Marktpreis erzielt werden.

    CNPC hatte beim ersten öffentlichen Angebot (IPO) von Rosneft im Sommer 2006 nur 0,7 Prozent der Aktien im Gesamtwert von 500 Millionen US-Dollar gekauft — statt des geplanten Aktienerwerbs für drei Milliarden US-Dollar.

    Wang Zhongcai präzisierte ferner, dass der chinesische Konzern kein Interesse an der geplanten Privatisierung des Ölkonzerns Bashneft hat.

    Im Jahr 2016 werden die fünf wichtigsten staatlichen Aktiva – Rosneft, Bashneft, die Bank VTB, das Reedereiunternehmen Sovcomflot und ALROSA – zur Privatisierung angeboten. Die Aktienpakete von Bashneft, ALROSA und VTB gehören zu den teuersten Aktiva, deren Privatisierung – vor dem Hintergrund einer schlechten Konjunktur des Rohstoffmarktes — zur Auffüllung des Staatshaushalts verhelfen soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Fitch: Gasdeals mit CNPC gut für Kreditportfolios von Gazprom und Novatek
    NOVATEK verkauft 20 Prozent der Anteile an Gasverflüssigungsprojekt an CNPC