22:32 05 Juni 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    71019
    Abonnieren

    Der US-Agrarchemie-Riese Monsanto hat das großzügige Kaufangebot des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer abgelehnt: Das Leverkusener Unternehmen wollte den US-Saatguthersteller für 62 Milliarden US-Dollar übernehmen, schreibt Reuters am Dienstag.

    Bayer AG
    © REUTERS / Ina Fassbender/File Photo
    Laut Reuters will Monsanto einen höheren Preis durchsetzen: Die Aktionäre hätten ein besseres Angebot verdient. Dabei hatte Bayer Monsanto nach eigenen Angaben 122 Dollar pro Aktie und damit einen Aufschlag von deutlich über 30 Prozent für ihre Papiere angeboten.

    Eine Übernahme von Monsanto wäre für Bayer der mit Abstand größte Firmenzukauf in der Geschichte des Unternehmens. Zudem würde Bayer damit zum weltgrößten Agrarchemie-Hersteller aufsteigen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    Antidiskriminierungsgesetz „umgehend kippen“: Polizisten aus NRW wollen nicht mehr nach Berlin
    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    „Nazi-Goebbels“ oder bester Freund der Juden? Wofür Deutschland Grenell aus US-Sicht danken müsste
    Tags:
    Angebot, kaufen, Monsanto, USA, Deutschland