10:38 18 August 2017
SNA Radio
    WTO

    USA wegen „Unterminierungsversuchen“ der WTO in Kritik

    © news07.join.com.ua
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6876339

    Brasilien, Japan und die EU haben den USA vorgeworfen, versucht zu haben, die Welthandelsorganisation (WTO) zu unterminieren, weil Washington ein Veto gegen die Verlängerung des Mandats für den südkoreanischen WTO-Richter Seung Wha Chang eingelegt hatte. Dies schreibt die Zeitung „The Financial Times“.

    „Das ist ein beispielloser Vorfall, der eine sehr große Gefahr für die Unabhängigkeit und Unbefangenheit der aktuellen und künftigen Mitglieder des Berufungsgremiums darstellt“, sagte ein EU-Vertreter bei der Sitzung des Streitbeilegungsgremiums der WTO.

    Vorige Woche hatten die USA sich geweigert, die erneute Ernennung des koreanischen Richters zu unterstützen, dessen vierjährige Amtszeit am 31. Mai abläuft. Washington hatte einige Entscheidungen des Richters als „abstrakt“ kritisiert und als Beispiel drei die USA betreffende Entscheidungen angeführt, die „von der Überschreitung der Befugnisse seitens des Gerichtes zeugen“, hieß es.

     

    Zum Thema:

    Minsk will über WTO-Beitritt verhandeln – „Nationale Interessen wahren“
    Lawrow: US-Projekt für Transpazifische Partnerschaft untergräbt WTO-Prinzipien
    Tags:
    Unterminierung, Veto, Richter, Seung Wha Chang, Brasilien, Europäische Union, Japan, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren