21:35 21 September 2017
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin: Strukturprobleme in der Weltwirtschaft bestehen weiter

    © Sputnik/ Vladimir Astapkovich
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    XX. Internationales Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (71)
    4506184

    Strukturprobleme in der Weltwirtschaft bestehen laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin weiter. Wie er beim 20. Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg sagte, ist es noch nicht gelungen, das Wachstum wiederzubeleben.

    Die Konkurrenz auf dem Weltmarkt wird sich Putin zufolge nur noch zuspitzen. Es können auch Barrieren geschaffen werden, um den Abfluss von Technologien einzudämmen.

    „Eine Restrukturierung ganzer Branchen ist unumgänglich. Es kommt auch eine Entwertung vieler Produktionen und Aktiva, eine Veränderung der Nachfrage nach Berufe und Fertigkeiten sowie eine Zuspitzung der Konkurrenz sowohl auf den traditionellen als auch auf den sich entwickelnden Märkten. Schon heute können wir Versuche beobachten, Gewinne von modernsten Technologien zu monopolisieren“, sagte Putin.

    „Die führenden Weltmächte suchen nach Wachstumsmöglichkeiten durch den Einsatz des technischen Potenzials, das schon vorhanden ist und sich noch herausbildet, vor allem in Bereichen wie Digital- und Industrietechnologien, Robotertechnik, Energiewesen, Biotechnologien, Medizin und anderen.“

    Themen:
    XX. Internationales Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg (71)

    Zum Thema:

    Putin: Russland begreift Sorgen der EU über TTIP-Abkommen mit USA
    Putin: Russland will keinen neuen Kalten Krieg
    Putin: Russland setzt als Erfolgsrezept auf eigene Offenheit gegenüber der Welt
    Putin: Russland bereit Europa entgegenzukommen
    Tags:
    Wirtschaft, Wladimir Putin, St. Petersburg, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren