21:24 25 November 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    181979
    Abonnieren

    Beim XX. Petersburger Internationalen Wirtschaftsforum sind 332 Abkommen im Gesamtwert von 1,24 Billionen Rubel (mehr als 19 Milliarden US-Dollar) geschlossen worden. Dies teilte der verantwortliche Sekretär des Organisationskomitees des Forums, Anton Kobjakow, am Samstag bei der Abschlusskonferenz mit.

    „Es sei daran erinnert, dass im Jahr 2015 (beim XIX. Petersburger Wirtschaftsforum – Anm. d. Red.) insgesamt 205 Abkommen unterzeichnet wurden“, sagte Kobjakow. Er fügte hinzu, der Gesamtwert der von Russland und Italien getätigten Deals belaufe sich auf 1,3 Milliarden US-Dollar.

    Nach Angaben des verantwortlichen Sekretärs haben mehr als 12.000 Personen aus 130 Ländern, darunter 230 Minister aus 21 Staaten, an dem Forum teilgenommen. Russland war mit 30 Ministern und den Verwaltungschefs von 74 Regionen vertreten. Es präsentierten sich 1.300 Unternehmen, 880 davon auf Chefebene.

    „2.170 Journalisten aus 39 Ländern haben über das Jubiläumsforum Berichte erstattet“, sagte Kobjakow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    SPIEF: „Handel muss das tägliche Brot sein, nicht das Panzerrollen“ – Wimmer
    Die Verführung Europas: Hohe EU-Gäste kehren zum Petersburger Wirtschaftsforum zurück
    Putin beim Petersburger Wirtschaftsforum - VIDEO
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Tags:
    Wirtschaft, Wirtschaftsforum, Wirtschaftsforum in St. Petersburg 2016, SPIEF, Wladimir Putin, St. Petersburg